21.12.2011

Herakles und die Hydra

Hier zeige ich Euch nochmals eine Bildentstehung aus dem Sagenbuch.
Der Kampf des Herakles mit der neunköpfigen Hydra ist eine der bekanntesten Aufgaben des Helden.
Sobald ein Kopf abgeschlagen wird, wachsen zwei wieder nach...

Die Skizze wir am Leuchttisch übertragen.

Die Buntstiftzeichnung auf dickem Papier.

Erste Grundierung mit Acrylfarbe.

Der Hintergrund ist weitgehend fertig.

Nun bekommt die Hydra Farbe.

Mit Buntstiften werden die Kanten betont.
...und fertig!

15.12.2011

„Affenzirkus“ und „Bremer Stadtmusikanten“

Kürzlich bei Spiegelburg erschienen: Die beiden Kartenspiele für Kinder ab fünf Jahren „Affenzirkus“ und „Bremer Stadtmusikanten“. Bei „Affenzirkus“ geht es um Geschicklichkeit. „Bremer Stadtmusikanten“ ist von der Grundidee an „Domino“ angelehnt.
Viel Spaß beim Spielen!



06.12.2011

Ragnar Lodbrok

Ein neues Sagen-Kapitel ist fertig. Die nordeuropäische Sage des Königs Ragnar Lodbrok (Lodenrock), der einen Lindwurm besiegt. Die Figur Ragnars taucht in einer weiteren Sage auf: „Aslaug, das Mädchen in der Harfe“.
Und so entsteht ein Bild dazu:


Am Anfang steht eine Bleistiftskizze.

Dann zeichne ich mit Buntstift auf Acrylpapier.

Die Grundierung besteht aus verdünnter Acrylfarbe.

Langsam kommen deckendere Schichten dazu.

Noch ein wenig Buntstiftdetails und fertig!

01.12.2011

Der Grüne Ritter

Eine fertige, ganzseitige Illustration fürs Sagenbuch.
„Der Grüne Ritter“ hat sich in einen Vogel verwandelt und fliegt abends aus seinem Königreich im Osten zur Geliebten Prinzessin, die in Verbannung auf einer Insel lebt.
Eine wirklich schöne Sage, finde ich!

Der grüne Ritter kommt in Gestalt eines Vogels.

29.11.2011

Entstehung des Kerberos:

So sehen die drei Schritte einer Illustration aus dem Sagenbuch aus: Bleistift-Skizze, Buntstift-Vorzeichnung, Kolorierung mit Acryfarbe.
Es handelt sich hierbei um eine der 12 Herakles-Taten. Eine dieser Aufgaben, die Herakles für den König Eurystheus erledigen muss, ist das Bezwingen und Herbeischaffen des „Wachhundes“ der Unterwelt, Kerberos.



28.11.2011

Sagenbuch Vorzeichnungen

Die Skizzenphase fürs Sagenbuch ist mittlerweile abgeschlossen. Jetzt geht es an die Vorzeichnungen und dann an die farbige Umsetzung. Erste Vorzeichnungen mit Buntstift sind schon fertig. Hier habe ich sie bunt durcheinander gemischt. Kann man welche erkennen?

Eine Auswahl an Buntstift-Vorzeichnungen

19.11.2011

Herzlichen Glückwunsch

Lieber Max Kruse! Alles Gute zum 90. Geburtstag!

Das Urmel gratuliert!

15.11.2011

Blick auf die Skizzen-Wand

Meine Magnetwand ist zur Zeit gut gefüllt mit Skizzen und Referenzmaterial zum aktuellen Projekt:
Eine recht umfangreiche Sagensammlung. Bald ist die Skizzenphase abgeschlossen.

Skizze zur griechischen Sage von „Philemon und Baukis“.

Eine volle Skizzenwand.

14.11.2011

Tag der Offenen Ateliers

Das war unser „Tag der Offenen Ateliers“. Es war eine schöner Ausstellungstag mit Tombola, Karten- und Buchverkauf und improvisiert auch etwas Live-Musik.

Noch ist nicht alles aufgebaut.
Bücher wie Süßigkeiten erfreuen sich regen Interesses.
Präsentation der aktuellen Projekte.



03.11.2011

Sagen Coverscribbles

So sehen die ersten Scribbles der ersten Ideen für ein Cover aus.
Es ist noch völlig offen, in welche Richtung es gehen könnte.


01.11.2011

Sagen

Erste Skizzen für ein Sagenbuch. Dort werden nicht nur antike Sagen sondern insgesamt europäische Sagen und Erzählungen auftauchen.






25.10.2011

Tag der Offenen Ateliers


Wir freuen uns über Euer Kommen!
Unser offizieller Text:

Am Freitag, den 11.11. öffnen die Ateliers der Hafenstraße 64 wieder ihre Türen: Die knapp zwanzig freischaffenden Illustratoren, Grafiker und Designer zeigen ihre neusten Arbeiten, geben Einblick in ihre Arbeitsweisen und stehen allen Besuchern gerne Rede und Antwort. Bilderbuchfans können außerdem signierte Bücher der ausstellenden Illustratoren am Büchertisch erwerben. Die Ateliertüren sind von 14-22 Uhr geöffnet. Live-Musik am späteren Abend. Weitere Infos auf www.hafenstrasse64.de

Gestaltung der Karte: Robert Nippoldt

15.10.2011

Frankfurter Buchmesse

Und jährlich grüßt die Frankfurter Buchmesse...

In Halle 3.O versammeln sich die meisten
deutsch-sprachigen Kinderbuchverlage

Wie z.B. der Thienemann Verlag...

... bei dem jetzt das neue Urmel-Bilderbuch
erschienen ist.

Hier habe ich einen Schulfreund (Stefan
Reimann alias Gutenberg) entdeckt.


10.10.2011

Neuerscheinung: Wenn die Maus Geburtstag hat

Das neue Pappbilderbuch ist da! "Wenn die Maus Geburtstag hat". Mit einem Text von Paul Maar.
Welche Tiere besuchen die Maus und welche Geschenke bringen sie mit?
Mit vielen Schiebern. Erschienen im Oetinger Verlag.

Auch das Cover hat einen Schieber

Der erst Text am Leser wurde bestanden

Wo ist der Elefant?

07.10.2011

Kinderfest des Deutschen Kinder- und Jugendbuchmuseums in München

Es ist zwar schon etwas her aber am 11.09. fand die Abschlussveranstaltung zur Aktuellen Ausstellung über Mobilität des Deutschen Kinder- und Jugendmuseums München. Der Ort war nicht das Museum selbst sondern (imposant) das Verkehrszentrum des Deutschen Museums.
Ich habe dort einen kleinen Fahrzeug-Erfinder-Workshop angeboten. Begleitend zur Ausstellungsreihe gab es einen Wettbewerb mit dem Lösungswort "Fliewatüüt". Zu diesem Anlass habe ich bei der Preisverleihung mitgewirkt, indem ich bei eine Fliewatüüt-Lesung live gezeichnet habe.
Als Preise könnte man natürlich Fliewatüüt-Bücher,die anschließend signiert werden konnten, gewinnen ... na gut, dazu gab es noch Beigaben wie Einrädern, Ballonfahrten, Geldgutscheinen...
Ein schöner Nachmittag!

Erfinder-Workshop (mit echter Straßenbahn)

Mein Thema: Fliegen, Fahren, Schwimmen

Es gab noch viele andere Angebote

Fliewatüüt-Live-Zeichnen zur Lesung

04.10.2011

Skizzentagebuch

Während unseres Urlaubs habe ich ein kleines Skizzentagebuch geführt. Mein Ziel war, jeden Tag zwei/ drei Skizzen meiner Umgebung anzufertigen. Wo wir waren, wird nicht verraten. Vielleicht erkennt ja der eine oder andere etwas wieder. (Ein Motiv ist eigentlich sehr einfach zu erraten!)

Es wäre schön, wenn man jeden Tag eine Art Tagebuch in Skizzenform füllen könnte...